Mobile Sauerstoffkonzentratoren

Wie stationäre Sauerstoffkonzentratoren gewinnen mobile Sauerstoffkonzentratoren den Sauerstoff aus der Umgebungsluft. Dazu wird mit Hilfe von Molekularsieben der Stickstoff aus der Raumluft gefiltert, abgegeben wird Sauerstoff in einer Reinheit von bis zu 95%.

Im Vergleich zu stationären Geräten sind mobile Sauerstoffkonzentratoren deutlich leichter und werden mit Akkus betrieben. Dadurch gewährleisten sie ein hohes Maß an Mobilität. Einschränkung sind lediglich die Laufzeiten der Akkus, jedoch können diese, meist parallel zum Gebrauch des Gerätes, geladen werden – wo es Strom gibt, gibt es auch Sauerstoff.

Die meisten mobilen Geräte werden im sogenannten Pulsationsverfahren (Atemzuggesteuert oder Demand) betrieben. Das bedeutet, der Patient muss die Sauerstoffgabe durch die Atmung auslösen. Dies muss in jedem Fall getestet werden. Natürlich verfügen wir auch über Geräte mit einem konstanten Sauerstofffluss, jedoch ist bei diesen die Akkulaufzeit stark verringert.

Inogen One G2


Der G2 ist das Einstiegsmodell in die Serie der tragbaren Inogen One Sauerstoffkonzentratoren...

mehr

Inogen One G3


Der Inogen One G3 ist einer der kleinsten und leistungsstärksten tragbaren Sauerstoffkonzentratoren...

mehr

Inogen One G4


Ein weiterer, sehr kompakter und leistungsstarker tragbarer Sauerstoffkonzentrator ist der Inogen One G4...

mehr

Activox


Umfangreich ausgestatteter, mobiler Sauerstoffkonzentrator

mehr

Invacare Platinium mobile


Leichter, tragbarer Sauerstoff-Konzentrator mit einzigartigem Akku-Design für Akkuwechsel bei laufendem Betrieb, Tragetasche verwendbar als Henkeltasche, Schultertasche oder Rucksack

mehr

Simply Go


Tragbarer Sauerstoffkonzentrator für einen getriggerten oder kontinuierlichen Flow, tagsüber als auch nachts...

mehr

Simply Go Mini


Kleiner tragbarer Sauerstoffkonzentrator mit nur 2,3 kg und bis zu 4,5 Stunden Akkulaufzeit, optional mit Tasche oder Rucksack...

mehr